Schiebeanlagen

Freuen Sie sich auf den Sommer

Platzsparend und auf kugelgelagerten Rollen läßt sich die Schiebeanlage leicht hin und her schieben.
Bei großen Türöffnungen ist diese Variante die optimale Lösung.

Bei Insektenschutz-Schiebetüren von mehr als 1,50 m Breite sollte zur besseren Stabilität eine gewebeteilende Sprosse verwendet werden. Wird in der Schiebetür das Durchblickgewebe eingespannt, empfehlen wir grundsätzlich den Einsatz einer Sprosse als Durchlaufschutz. Diese lässt sich dann gut in Optik und Einbauhöhe an alle Gegebenheiten vor Ort anpassen (z.B. Sprossen oder Teilungen vorhandener Tür-Elemente).

Wenn es bauseitig möglich ist, verwendet man eher die Schiebeanlage als die Drehtür.

Die Vorteile der Schiebeanlage

  • platzsparend
  • unempfindlich bei Wind
  • die Schiebetür kann problemlos an der Seite „geparkt“ werden, wenn die Insekten gerade nicht fliegen
  • lässt sich leise öffnen und schließen
  • bis 1,50 m Breite auch ohne Quersprosse einzusetzen.

Die Schiebetüren lassen sich auch mehrflügelig montieren. Wenn z.B. eine doppelflügelige Drehtür im Sommer ganz aufstehen soll, so ist diese Lösung optimal. Außerdem kommt diese Variante zum Einsatz, wenn ein Außenrolladen vor dem Türelement verläuft und zwischen Tür und Rolladen nicht entsprechend Platz vorhanden ist.